Jahr

Berichte

Oldie-Lehrgang

Am 5.11.2016 fand der letzte Oldie-Lehrgang des Jahres im Sport- und Leistungszentrum des Vereins für Traditionellen Budosport in Großsander statt. Die Thematiken richteten sich nach den Wünschen der Teilnehmer. Unterrichtet wurden die Teilnehmer, zu denen Dunja Berger vom Budokan gehörte, von Debbie Paterok, 4. DAN.
Im ersten Lehrgangsteil wurde zunächst gemeinsam die Kibon Donjak zum 9. Kup wiederholt. Anschließend trainierten die Teilnehmer in Gruppen Techniken zur jeweiligen nächsten Graduierung.

Debbie korrigierte die Aktiven wie immer individuell und zeigte die korrekten Ausführungen der Techniken. Dabei ging sie auch auf Variationen der einzelnen Techniken ein und wie sie in der Anwendung am Partner ausgeführt werden.
Debbie Paterok dazu: „Es ist immer wieder erstaunlich, wie wissbegierig Variationen in der Ausführung aufgenommen und in der Folge von den Youkupja trainiert werden. Das ist dann auch für den Trainer eine zusätzliche Motivation“.
Im zweiten Teil des Lehrgangs wünschten sich mehrere der Teilnehmer eine Lehreinheit zum Thema Tymyo-Techniken. Einige von ihnen haben sich auch für das Budo Sanshumoku Kyougi, den Dreikampf im Budo, am 19.11.16 in Oldenburg angemeldet und wollten daher noch für ihre Sprungtechnik beim Kyek Pa üben. Daraufhin wurden Tymyo Ap- oder Yop Chagi Formen an der Handpratze oder am Sandsack trainiert.
"Der Oldie-Lehrgang hat mir die Möglichkeit gegeben mich intensiv auf die nächste Prüfung und das Budo Sanshumoku Kyougi in Oldenburg vorzubereiten", so Dunja Berger

Nach dem intensiven Training ging es dann zum gemeinsamen Abendessen inklusive Rühreipfanne, das wieder einmal von Ilonka zubereitet wurde.
Nach einer lockeren Gesprächsrunde, in der auch noch theoretische Fragen zu den Prüfungen besprochen wurden, verabschiedeten sich die Teilnehmer dann nach vier abwechslungsreichen Stunden „Oldie-Lehrgang“.

Zurück